1. Home
  2. |
  3. Ökumenische Begleitung für Angehörige im Trauerprozess

Ökumenische Begleitung für Angehörige im Trauerprozess

Durch Verlust den Weg ins Leben zurückfinden

Dienstag, 26. März 2024, 16.00 Uhr

Kirchgemeindehaus Schwamendingen

Ökumenische Begleitung für Angehörige im Trauerprozess

«Ich bin tief gebeugt und niedergedrückt; ich gehe trauernd einher den ganzen Tag,» sagt der Psalmbeter im Ps 38:7. Vielleicht geht es Ihnen nach dem Tod einer geliebten Person ähnlich? Wie kann, soll, muss das Leben weitergehen? Wie kann ich mit der Trauer umgehen und den Weg ins Leben zurückfinden? Diesen und anderen Fragen gehen wir zusammen mit Ihnen in dem ökumenischen Trauerkurs nach. Persönliche Erlebnisse, offene Fragen, biblische Impulse, dies alles hat in der kleinen Gruppe Platz. Wir wollen Sie auf den Weg durch die Passion begleiten und lassen uns dabei durch das Licht der Hoffnung erleuchten, die uns im Buch Jeremia (Jer. 31.13) von Gott zugesprochen wird: «Ich will ihre Trauer in Freude verwandeln und will sie trösten und erfreuen in ihrem Kummer.»

Der Trauerkurs findet wöchentlich an fünf Nachmittagen, dienstags, von 16 bis 17.30, zwischen 27. Februar und 26. März im reformierten Kirchgemeindehaus Schwamendingen statt.

Leitung: Pfarrer Jiri Dvoracek, Ref. Kirche Zürich, Kirchenkreis zwölf und Seelsorgerin Frieda Mathis, Kath. Pfarrei St. Gallus

Anmeldung bis 17. Februar 2024 Sekretariat Kirchenkreis zwölf

E-Mail: sekretariat.kk.zwoelf@reformiert-zuerich.ch Tel. 044 321 60 70, Montag bis Freitag, 9-12 Uhr

Bei der Anmeldung bitte den Namen des / der Verstorbenen erwähnen.

Ökumenische Begleitung für Angehörige im Trauerprozess (PDF–Datei, MB)

Kontakt: Frieda Mathis
Translate Website »