1. Home
  2. |
  3. Interreligiöser Abend

Interreligiöser Abend

Jesus und Maria im Islam und im Christentum

Donnerstag, 29. Februar 2024, 19.00 Uhr

Haus des Friedens, Saatlenstrasse 23, 8051 Zürich

Jesus und seine Mutter Maria faszinieren die Menschen seit fast zweitausend Jahren.
Ihre Bedeutung, ihre Rolle in der «Heilsgeschichte», ihr Charakter und ihre Wichtigkeit wurden immer
wieder heftig diskutiert, neu interpretiert und weitergedacht. Und dies nicht nur innerhalb der Bibel
und der christlichen Tradition, sondern auch im Koran und in der islamischen Tradition.
Wussten Sie schon, dass sowohl Jesus wie auch Maria im Koran vorkommen?
Welche Rolle spielen sie dort? Und welche Rolle spielen sie in der reformierten
und der katholischen Tradition, im Leben der Gläubigen Christinnen und Muslime?
Wo berühren oder treffen sich die christliche und die muslimische Tradition und Interpretation
und worin unterscheiden sie sich bis heute?

Beim interreligiösen Bildungs- und Begegnungsabend in der
Albanischen Moschee (Haus des Friedens) am Schwamendingerplatz
wollen wir, Imam Fahredin Bunjaku, Pfarreikoordinatorin der Pfarrei St. Gallus, Frieda Mathis,
und der reformierte Pfarrer Jiri Dvoracek, miteinander und mit Ihnen ins Gespräch
über diese Themen kommen und im Dialog Neues und Faszinierendes entdecken.

Haus des Friedens (Saatlenstrasse 23, 8051 Zürich)

Interreligiöser Abend Jesus und Maria im Islam und im Christentum (PDF–Datei, MB)

Kontakt: Frieda Mathis
Translate Website »